Girls'Day - Mädchenzukunftstag

Schülerinnen können an diesem Tag die technischen, handwerklichen und IT-Bereiche der TU Darmstadt besuchen. Am Girls’Day – Mädchen-Zukunftstag, warten zahlreiche Labors und Werkstätten in unterschiedlichen Fachbereichen auf neugierige und begeisterungsfähige Schülerinnen.

Isabel und Vanessa,
Schülerinnen

Wir dürfen uns verschiedene Experimente anschauen und nachbauen. Das macht sehr viel Spaß!

Das gab es beim digitalen Girls'Day 2021

Neugierde auf Techniken der Zukunft

Knapp 243 Schülerinnen nutzten am 22.04.2021 die Chance, in verschiedene Berufs- und Studienfelder der TU Darmstadt reinzuschnuppern. Zahlreiche Labore und Werkstätten öffneten den neugierigen und zukunftsorientierten jungen Frauen digital ihre Türen. Wer Praxis- und Theorieeinheiten kennenlernen möchte, ist hier genau richtig.

Hier lernst du, wie man die Welt rettet!

Am Donnerstagmorgen, dem 22.04.2021, versammelten sich knapp 243 Schülerinnen in einem digitalen Meeting der TU Darmstadt.: „Die Spannung steigt – gleich startet für die Schülerinnen im Alter von 12 bis 15 Jahren der erste digitale Girls’Day, der Mädchen-Zukunftstag!“ . Um 8:30 Uhr begrüßten Frau Prof. Dr. Barbara Albert, Vizepräsidentin für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs und Frau Franziska Ritter, Projektkoordinatorin des Girls’ Day, die Teilnehmerinnen.

Auch in diesem Jahr greift griff das Motto „neugierig sein zu dürfen“. So erfuhren die Schülerinnen zum Beispiel, wie sie mit Chemie die Welt retten können. Die anschaulichen Beispiele zeigten, wie man chemische Prozesse umweltfreundlicher gestaltet und wie wichtig chemische Forschung für die Entwicklung nachhaltiger und klimaschonender Technologien und Produkte ist.

Inaktiv vs. aktiv

Auch beim Institut für Sportwissenschaft war die Devise aktiv werden – sitzen können wir später! Durch aktive Parts und sportliche Betätigung lernten die Mädchen die sportwissenschaftliche Arbeit und den Berufsalltag kennen.

Rätseln und Informatik?

Genau diese Frage stellten sich die Teilnehmerinnen des Fachbereichs Informatik während sie versuchten, dem für sie eigens angefertigten digitalen Escape Room zu entkommen.

3,2,1 Liftoff…

hieß es im DLR_School_Lab der TU Darmstadt und die Schülerinnen hoben gemeinsam mit Pauline, Chemiestudentin und studentische Hilfskraft im DLR_School_Lab, ins All ab. Vielleicht haben hier ein paar ihr Herz für den Weltraum entdeckt?

Du teilst das Interesse an naturwissenschaftlichen, technischen, handwerklichen und IT-Bereichen? Dann bist du bei unserem Girls‘ Day 2022 genau richtig! Weitere Informationen folgen.

Die TU Darmstadt ist eine der führenden Technischen Universitäten in Deutschland mit einem klaren Schwerpunkt in den Ingenieurwissenschaften. Technik steht an der TU Darmstadt im Fokus aller Disziplinen. Daher beteiligt sich die TU Darmstadt nicht am Boys'Day.