Weitere Beratungsangebote

Die Zentrale Studienberatung arbeitet eng mit weiteren Beratungsstellen an der TU Darmstadt zusammen, die Unterstützung zu Spezialthemen geben.

Der Studierendenservice ist zuständig für alle Belange von Studierenden und Studieninteressierten und deren verwaltungstechnische Abläufe:

  • Bewerbung und Zulassung (deutsche Hochschulzugangsberechtigung)
  • Einschreibung, Studiengangswechsel, inkl. Umschreibung Bachelor zu Master (deutsche Hochschulzugangsberechtigung)
  • Semesterbeiträge
  • Rückmeldung, Beurlaubung, Exmatrikulation
  • Studienbescheinigungen
  • Ausstellen von Beglaubigungen/Zweitschriften sowie die Legalisationen von Urkunden
  • Bestätigen der Studienzeiten für die Rentenversicherungsträger
  • Krankenkasse
  • Gasthörerschaft

Die Studienbüros helfen bei Fragen zu

  • Modulen und Lehrveranstaltungen (An-/Abmeldung, fehlendes Angebot, Kleingruppen,….)
  • Prüfungen (An-/Abmeldung, Krankmeldung/Attest, Noten,….)
  • Prüfungsordnungen
  • Leistungsspiegeln

Im Referat Zulassung International der TU Darmstadt erhalten Studienbewerberinnen und -bewerber mit internationalen Zeugnissen Informationen zu:

  • Bewerbung
  • Zulassung und Immatrikulation

Internationale Studierende, die bereits an der TU Darmstadt immatrikuliert sind, erhalten Informationen zu:

  • Beurlaubung
  • Studiengangwechsel
  • Bescheinigungen für Behörden und Institutionen im In- und Ausland

Hier finden internationale Studierende der TU Darmstadt Information, Beratung und Unterstützung:

Tutor International

  • Soziale, kulturelle und fachliche Veranstaltungen für ausländische und deutsche Studierende
  • Unterstützung in verschiedenen Situationen

Studierendenwerk Darmstadt: Interkulturelles Tutor*innen Team

  • Freizeitaktivitäten, Exkursionen, Firmenbesichtigungen, Kulturelle Events, Workshops
  • Hilfe und Unterstützung beim Semesterstart, im Unialltag, bei Formalitäten und Behördengängen, bei Sprachschwierigkeiten

Sprechstunde des AStA für internationale Studierende

Über 90 Studiengänge der TU Darmstadt sind in Teilzeit studierbar. Dadurch ermöglichen sie die Anpassung des Studiums an die Lebenssituation.

Servicestelle Teilzeitstudium, Studieren mit Kind

Studierende mit Kind(ern) und werdende Eltern können sich an drei Beratungsstellen wenden:

Servicestelle Teilzeitstudium, Studieren mit Kind der TU Darmstadt

Informationen und Unterstützung zu

  • Kinderbetreuung
  • finanzieller Unterstützung
  • infrastrukturellen Einrichtungen wie Eltern-Kind-Räume, Still- und Wickelmöglichkeiten
  • Info- und Vernetzungstreffen für Studierende mit Kind
  • prüfungsrechtlichen Bestimmungen für Schwangere und Studierende mit Kind
  • dem Infopaket für Schwangere und junge Eltern über staatliche wie universitäre Hilfen und Beratungsangebote
  • den Moodle-Kurs “Studieren mit Kind”: aktuelle Informationen zu Studienorganisation sowie Kinderbetreuungs- und Beratungsangeboten. In Foren besteht die Möglichkeit Fragen zu stellen, Erfahrungen auszutauschen und sich untereinander zu vernetzen. Außerdem bietet der Kurs Wissenswertes sowie informative Links zu den Themen Studium, Leben mit Kind, Finanzen und Wohnen.

Servicestelle Familie der TU Darmstadt

  • Beratung zu Kinderbetreuung und Schulen in Darmstadt und Umgebung
  • Anmeldung zur Kinderbetreuung an den Kindertagesstätten der Technichen Universität Darmstadt und zur Ferienbetreuung
  • Antragstellung zur finanziellen Unterstützung der Kinderbetreuungskosten durch den Prof.-Sorin-Huss-Fonds

Sozialberatung des Studierendenwerks Darmstadt

Information und Unterstützung

  • bei der Suche nach der passenden Kinderbetreuung oder der geeigneten Wohnung
  • zu Sozialleistungen und anderen finanziellen Hilfen
  • zu kindbezogenen Leistungen (Unterhalt, Kindergeld, Unterhalt usw.)
  • bei persönlichen Fragen, Zweifeln oder Konflikten im Zusammenhang mit der Vereinbarkeit von Studium und Familie

Studierendenwerk Darmstadt: BAFöG

Studierendenwerk Darmstadt: Sozialberatung

AStA-Sprechstunde zu den Themen BAFöG, Wohngeld, Soziales

TU Darmstadt: Deutschlandstipendium

Die Sozialberatung des Studierendenwerks Darmstadt umfasst folgende Themenschwerpunkte:

  • Studienfinanzierung (außer BAföG)
  • Arbeits- und Aufenthaltsrecht
  • Persönliche Probleme und Konflikte
  • Studienorganisation
  • Studium mit Kindern
  • Studium mit Handicap
  • Wohnen
  • Queer-LGBT Beratung
  • Vergünstigungen
  • Verträge und Verbraucherschutz
  • Sozialversicherung

Die Psychotherapeutische Beratungsstelle (PBS) des Studierendenwerks Darmstadt ist Ansprechpartner für u.a. folgende Themen:

  • Prüfungsangst
  • Arbeits- und Konzentrationsschwierigkeiten
  • Studienwahl/Studienabbruch
  • Studienabschlussprobleme/Zukunftsangst
  • Depressive Verstimmungen
  • Ängste
  • Familiäre Konflikte
  • Partnerschaftsprobleme
  • Sexualität
  • Kontaktschwierigkeiten, Einsamkeit
  • Probleme mit den Ansprüchen an sich selbst
  • Mangelndes Selbstvertrauen
  • Innere Unruhe, Entspannungsschwierigkeiten
  • Sonstige psychische oder körperliche Beschwerdebilder

Studierende mit Handicap finden außer bei der ZSB insbesondere bei den folgenden Stellen Information und Unterstützung:

Servicestelle Teilzeitstudium, Studieren mit Kind der TU Darmstadt

Eine Behinderung oder chronische schwere Erkrankung ist ein Grund für ein offizielles Teilzeitstudium.

Beauftragter für Behindertenfragen der TU Darmstadt

Sozialberatung des Studierendenwerks Darmstadt

  • Finanzierungsfragen / besondere Ansprüche aus dem Sozialrecht
  • Umgang mit dem Handicap im Studienalltag/Nachteilsausgleiche
  • technische und personelle Hilfen
  • die Bewältigung persönlicher Probleme und von Krisensituationen

Studierendenwerk Darmstadt: comeTOgether

Der Schwerpunkt des Serviceangebotes liegt hier im Bereich der Suche nach Nebenjobs und Praktika:

  • Tipps zur Selbstrecherche
  • Unterstützung beim Erstellen von Lebensläufen und Anschreiben
  • formale Korrekturen
  • Tipps zur telefonischen Kontaktaufnahme mit Arbeitgebern, ggfs. aktive Unterstützung dabei
  • Infos zu Fragen der Arbeitserlaubnis
  • Infos zu arbeitsrechtlichen Fragen und Ansprüchen
  • eine Übersicht über Zeitarbeitsfirmen, die auch Studierende vermitteln
  • Kontakte zu Firmen und Fachbereichen
  • Auskunft zu Job- und Arbeitsmessen (z.B. Konaktiva) und Workshops (z.B. von der Agentur für Arbeit)
  • Nutzung unserer Räumlichkeiten und des Telefons, falls dies für die Jobsuche/Bewerbung nötig oder gewünscht ist

AStA-Sprechstunde für Studierende mit LABTI*Q und Frauen* Themen

Gleichstellungsbeauftragte der TU Darmstadt

Monatliche Beratung für Studienzweifler und Neustarter, die am Wechsel in eine berufliche Ausbildung interessiert sind.

Im Darmstädter Beratungsnetzwerk für Ratsuchende, Studienzweifler und Neustarter haben sich die Zentrale Studienberatung und -orientierung (ZSB), die Agentur für Arbeit, die Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main, die Bildungsberatung der Industrie- und Handelskammer Darmstadt, die Hochschule Darmstadt und das Studierendenwerk Darmstadt mit seiner Psychotherapeutischen Beratungsstelle zusammengeschlossen.

Hier gibt es folgende Anlaufstellen:

1. Rechtsberatung des Studierendenwerks Darmstadt

Das Studierendenwerk Darmstadt bietet eine kostenlose Rechtsberatung (Erstberatung) für Studierende durch einen Anwalt oder eine Anwältin.

Diese Beratung erstreckt sich grundsätzlich auf alle im Alltag der Studierenden anfallenden Rechtsfragen. Mietrechtliche Angelegenheiten bilden dabei einen Schwerpunkt. Gegenüber der Abteilung Wohnen und der Abteilung Studienfinanzierung des Studierendenwerks ist Neutralität uneingeschränkt gewährleistet.

Die Beratung erfolgt nur mündlich, wobei im Falle etwa erforderlichen Schriftverkehrs ein Anwaltsbüro vermittelt werden kann.

2. Der AStA der TU Darmstadt bietet für TU-Studierende folgende Rechtsberatungen an:

  • Allgemeine Rechtsberatung
  • Rechtsberatung zum Thema Hochschulrecht
  • Sprechstunde zu arbeitsrechtlichen Fragen

In Not geratene Studierende erhalten durch den Förderverein finanzielle Unterstützung. Alle immatrikulierten Studierenden der TU Darmstadt sind berechtigt, einen Antrag auf einmalige finanzielle Unterstützung zu stellen. Die Unterstützungswürdigkeit beurteilt der Vereinsvorstand nach detaillierten Vergaberichtlinien. In erster Linie werden Beiträge zur Krankenversicherung, Miete und der Semesterbeitrag übernommen.

Das zentrale ist zuständig für

  • Technische Fragen, z.B. Webportal nicht erreichbar oder Probleme beim Login