Digital Philology, Germanistik

Digital Philology, Germanistik (Sprach- und Literaturwissenschaft)

Programm Vormittag

09:00 Uhr Begrüßung durch das Präsidium der TU Darmstadt
am Standort Stadtmitte im Audimax A1, Gebäude S1|01
Karolinenplatz 5 ( Erdgeschoss), 64289 Darmstadt.
09:50 Uhr Begrüßung durch den Fachbereich 2 – Gesellschafts- und Geschichtswissenschaften
Dekan Prof. Dr. Christoph Hubig.
Altes Hauptgebäude S1|03 Raum 23, Hochschulstraße 1, 64289 Darmstadt.
10:30 Uhr Germanistik-Café mit Informationen über's Studieren und Forschen
Prof. Dr. Nina Janich & Dr. Nina Kalwa & Maike Kern.
Institut für Sprach- und Literaturwissenschaft, Gebäude S4|23 Raum 119, Landwehrstr. 50 A, 64293 Darmstadt.
11:40 Uhr Besuch des Seminars „Argumentieren in Text und Gespräch“
Dr. Nina Kalwa.
Gebäude S1|05 Raum 24, Magdalenenstraße 12, 64289 Darmstadt.

Programm Nachmittag

14:30 Uhr SchülerInnenlabor:
Hip-Hop, Märchen, Mittelalter

Gebäude S4|23, Landwehrstr. 50A , 64293 Darmstadt.

Wie singen Hip-Hopper über Liebe? Und singen weibliche Hip-Hopper häufiger und auf andere Art und Weise darüber als Männer? Welche Sprache verwenden Märchen? Wie entstehen mittelalterliche Handschriften und was können wir heute daraus lernen? Für solche Fragen und viele mehr interessiert sind die Sprach- und Literaturwissenschaft.

Viele solcher Texte sind heutzutage digital vorhanden, der Computer wird längst in allen Lebensbereichen eingesetzt, so auch in Forschung und Lehre an der Universität. Durch diese Kombination aus aktuellen wissenschaftlichen Fragen, Internet- und Computertechnologien und digitalen Texten ergeben sich spannende Möglichkeiten für die sprach- und literaturwissenschaftliche Erforschung von Texten.

Im SchülerInnenLabor zeigen wir, wie sich die eingangs genannten Fragen und viele mehr auf neue und innovative Weise mit Hilfe des Computers stellen und beantwortenlassen und wie die Ergebnisse auf neue Weise und mit neuen Medien dargestellt werden können.

Wir geben im Schülerlabor einen Einblick in digitale Verfahren, mit denen man heute Sprache und Texte erforscht und stellen Studiengänge vor, in denen man diese Verfahren erlernen kann.

Das Studium an der TU Darmstadt

Die TU Darmstadt bietet in allen Fach- und Studienbereichen forschungsorientierte modularisierte Studiengänge an. Die Bachelor-Studiengänge sind in der Regel auf eine Dauer von sechs Semestern angelegt und enden mit den Abschlüssen Bachelor of Science (B.Sc.), Bachelor of Arts (B.A.), Joint Bachelor of Arts (J.B.A.) oder Bachelor of Education (B.Ed., für das Lehramt an beruflichen Schulen).

Das Institut für Sprach- und Literaturwissenschaft bietet das

Ein weiterführendes Master-Studium soll allen Bachelorabsolvent/innen der TU offen stehen. Die Master-Studiengänge sind in der Regel auf eine Dauer von vier Semestern angelegt und enden mit den Abschlüssen Master of Science (M.Sc.), Master of Arts (M.A.) oder Master of Education (M.Ed.).

Das Institut für Sprach- und Literaturwissenschaft bietet folgende Master-Studiengänge an:

Die Studiengänge für das Lehramt an Gymnasien sind auf eine Dauer von neun Semestern (acht Studiensemester plus ein Prüfungssemester) angelegt und enden mit dem Ersten Staatsexamen.

Eine detaillierte Beschreibung für das Fach Deutsch im Lehramt an Gymnasien finden Sie hier.