Ermäßigungen

Ermäßigungen

Der Studienausweis verhilft zu verbilligten Eintrittskarten für Theater, Schwimmbad, Konzerte und auch zu verbilligten Zeitkarten. Mit dem internationalen Studentenausweis (ISIC) stehen noch mehr Rabatte zur Verfügung, insbesondere im Ausland. Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des AStAs.

Verbilligte Zeitkarten

(Wochen- und Monatskarten)

Für Fahrten mit der Deutschen Bahn ist es möglich, eine Fahrpreisermäßigung zu beantragen. Ein Antrag und Informationsmaterial hierzu sind im Reisezentrum der Deutschen Bahn im Bahnhof erhältlich. Als Studiennachweis dient das entsprechende Blatt auf dem Datenspiegel.

Fahrplan- oder Tarifauskünfte erhalten Sie wie bisher ausschließlich über den telefonischen ReiseService der DB unter 0800/ 150 70 90 (kostenlose Fahrplanauskunft), unter der Telefonnummer 118 61 (gebührenpflichtig, für persönliche Auskunft und Buchung) oder im Internet unter www.bahn.de .

Semesterticket

Der Studienausweis gilt zusammen mit einem amtlichen Lichtbildausweis oder dem Internationalen Studierendenausweis (ISIC) als Fahrkarte für alle Busse und Bahnen im Rhein-MainVerkehrsverbund (RMV) und im VRN-Übergangstarifgebiet (nicht in Fernzügen wie dem IC/EC und ICE). Der Preis für das Semesterticket ist bereits mit 118,88 € (WS 2016) im Semesterbeitrag enthalten, der bei der Immatrikulation bzw. bei der Rückmeldung entrichtet wird. Zusätzlich können Studierende der TU Darmstadt außerdem ein sogenanntes Anschluss-Semester-Ticket kaufen. Informationen hierfür gibt es in den jeweiligen Verkaufsstellen. Ab Sommersemester 2012 ist der Studienausweis bereits einen Monat vor Semesterbeginn in Verbindung mit einem Lichtbildausweis als Fahrkarte gültig. Das heißt, dass man mit dem Studienausweis bereits ab 1. September (Wintersemester) bzw. ab 1. März (Sommersemester) Bus und Bahn kostenfrei benutzen kann. Insbesondere ist das ein Vorteil für alle Erstsemseter an der TU Darmstadt, die jetzt bereits einen Monat vor Semesterbeginn in der Rhein-Main-Region auf Wohnungssuche und Entdeckungstour gehen können. Auch die Teilnahme an Vorkursen wird erleichtert. Weitere Informationen zum Semesterticket und zu Rückerstattungsmöglichkeiten in Härtefällen gibt es auf der Homepage des AStA.

Rundfunk- und Fernsehgebühren

Einen Antrag auf Befreiung von der Rundfunk- und Fernsehgebührenpflicht können Studierende stellen, sofern sie Empfänger einer Ausbildungsförderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz sind und nicht bei den Eltern leben. Die Anträge werden direkt an den Beitragsservice von ARD ZDF Deutschlandradio (ehmals GEZ) gerichtet. Antragsformulare liegen bei allen Ämtern der Stadtverwaltungen (auch beim Sozialamt) aus.

Ansprechpartner ist:

ARD ZDF Deutschlandradio

Beitragsservice

50656 Köln

E-Mail: service@rundfunkbeitrag.de